Schilddrüsenspezialist & Arzt für Nuklearmedizin nahe Wels – Ihr Arzt für die Schilddrüse

Im Rahmen einer Schilddrüsenuntersuchung wird Ihre Schilddrüse auf Funktionsfähigkeit geprüft. Sollten sich Schilddrüsenknoten finden, können diese anschließend gezielt von Ihrem Schilddrüsenarzt Dr. Müller behandelt werden. Im Nachfolgenden stellen wir Ihnen vor, wie diese Schilddrüsenknoten im Rahmen einer Kontrolle erkannt und anschließend auch behandelt werden können.

Schilddrüsenknoten erkennen und behandeln

Kleine Knoten in der Schilddrüse führen oft zu keinen Beschwerden. Diese treten erst dann auf, wenn die Knotenbildung bereits fortgeschritten ist, und zeigen sich gelegentlich durch Schluckbeschwerden, das Gefühl der Atemnot oder bei Belastungen, auch von Enge- und Kloßgefühlen berichten Patienten. In der Praxis Dr. Christian Müller können wir Schilddrüsenknoten im Zuge von Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig diagnostizieren und behandeln.

Sichere Schilddrüsendiagnose im Rahmen der Schilddrüsenkontrolle

Durch Abtasten, verschiedene bildgebende Verfahren und Blutuntersuchungen ist es uns möglich, die Funktion der Schilddrüse zu untersuchen. Stellt sich heraus, dass es zur Knotenbildung gekommen ist, stellen wir fest, welche Eigenschaften dieser Knoten hat. Daran orientiert sich die spätere Behandlung. Die Behandlung der Schilddrüsenknoten ist daher immer individuell und auf Sie, den Patienten, abgestimmt.

Schilddrüsenknoten-Behandlung in Steyr für Amstetten, Sierning, Garsten und Umgebung

Ist eine medikamentöse Behandlung eine sehr gute Therapieform, so kann diese meist direkt in Zusammenarbeit mit der Praxis Dr. Müller durchgeführt werden. Wird eine Operation nötig, bereiten wir Sie individuell darauf vor, um Ihnen den Behandlungsablauf so angenehm wie möglich zu machen. Durch ein langjähriges Netzwerk mit Beziehungen zu Chirurgen kann Ihnen die Praxis Dr. Müller häufig auch einen geeigneten Chirurgen empfehlen, der an die Schilddrüsenbehandlung unserer Praxis nahtlos anknüpft.